Finanzberater – Anlageberater – Betriebswirt

Philosophie:

„Risiko ist das, was übrig bleibt, wenn du glaubst, an alles gedacht zu haben.“

Carl Richards

Und da niemand an alles denken kann, kümmern wir uns genau um um die Bereiche, an die Sie nicht denken können oder wollen. Wir minimieren Ihr Risiko in den Bereichen Vermögens-, Erbschafts-, Steuer- und Vorsorgefragen.

Berthold Schadek Biografie:

Berhtold Schadek, geboren 1944 in Belchenthal/ Lask, ist bereits seit Beginn der 1970er Jahre im Bereich der Finanz-, Vermögens- und Anlageberatung tätig. Hierbei kann Herr Berhtold Schadek nicht nur auf seine Erfahrungen, sondern auch auf seine fundierte Ausbildung im Bereich des Finanzsektors zurückgreifen. Als Geschäftsführer des AVT Verbundes verantwortet er ganzheitliche und umfassende Lösungen im Bereich der Vermögensverwaltung und -Beratung. Die stete Fortentwicklung ist dabei stets Fokus seines Handelns: „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“. Diesem Credo Henry Fords folgend, prägen Erfahrung und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung seine Tätigkeit.

Berthold Schadek studierte, nach dem absolvierten Wehrdienst bei der Bundeswehr, von 1970 – 1973 an der Fachschule in Köln Betriebswirtschaftslehre. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums, begann Schadek seinen Werdegang bei der Bonnfinanz AG im Bereich der Vermögensberatung. Dort konnte Berthold Schadek als Vorstandsassisten das theoretische Wissen des Studiums nicht nur in praktischer Weise anwenden, sondern es weiter ausbauen. Diese Entwicklung und vor allem sein Einsatz wurden bald honoriert und so wurde Schadek bereits im Jahre 1975 Gebietsdirektor für die Bonnfinanz AG. Die nunmehr weitaus größere Verantwortung war dabei in keiner Weise hinderlich. Ganz im Gegenteil, Berthold Schadek konnte in den folgenden Jahren seine Erfahrungen im Bereich der Finanz- und Vermögensberatung weiter ausbauen. Im Jahre 1982 wechselte er dann als Gesellschafter und Geschäftsführer zur SECURENT GmbH, deren Geschicke er die nächsten 8 Jahre leitete. Auch hier konnten er seinen Erfahrungsschatz in allen Bereichen des Finanzmarktes weiter entwickeln. Auch sein Portfolio im Bereich der Vermögensberatung wurde mit den Jahren bei der SECURENT GmbH immer größer, so dass die logische Konsequenz auch die Weiterentwicklung der eigenen Position innerhalb eines Unternehmens war. Im Jahre 1990 wechselte Berthold Schadek als Vorstand für Vermögen, Recht & Steuern zur AVAL AG. Bis heute ist er dort als Vorstand tätig und verantwortet sämtliche Aktivitäten der vorgenannten Bereiche. Nunmehr ist Berthold Schadek nicht nur auf die Belange des Unternehmens fokussiert, sondern hat dabei auch stets die Belange der Mandanten und die stetige Verbesserung und Weiterentwicklung des Angebotportfolios im Blick. Auch hier kann Schadek auf die, über Jahre entwickelten und stetig auch weiter verbesserten Kenntnisse und Fähigkeiten und seine fundierte Ausbildung zurückgreifen. So zählen nicht nur die Analyse der internationalen Finanzmärkte zu seinen Stärken, sondern auch, die Situationsanalyse der Mandantensituation. Aus den Ergebnissen dieser Analysen ist es ihm dann möglich eine, auf die Anforderung des Mandanten angepasste Lösung zu entwickeln und so im Sinne des Mandanten eine optimale Beratung zu gewährleisten.

So war die logische Konsequenz die Entwicklung eines Expertennetzwerkes, dem früheren AVAL Verbund und heutigem AVT Verbund. Dank diesem ganzheitlichen Verbundansatzes greifen alle Beratungsleistungen, sowohl im Bereich der Vermögensberatung, der Generationenplanung, der Steuer- oder Rechtsfragen, nahtlos ineinander und können in ihrer Gesamtheit optimal für den Mandanten geplant werden. Hierzu trägt Berthold Schadek in erheblichem Maße durch seine reichhaltige Erfahrung in den verschiedenen Bereichen der Vermögens- und Anlageberatung bei.

Es entsteht mithin bei AVT eine rundum Versorgung für den Mandanten, deren primäres Ziel es ist für jede Situation, die entsprechende Lösung für den Mandanten anbieten zu können. In besonderem Maße wurde dabei wert darauf gelegt, dass alle Dienstleister innerhalb des AVT Verbunds ausschließlich den Interessen der Mandanten verpflichtet sind. Die Entwicklung des Grundsatzes „Alles unter einem Dach, aber nicht aus einer Hand“ garantiert nicht nur das Mehr an Erfolg und Sicherheit für den Mandanten, sondern ist in seiner Konzeption letztendlich auf die breit gefächerten Erfahrungswerte von Berthold Schadek zurückzuführen, der damit von den Angeboten der Konkurrenz nicht nur positiv absetzen möchte, sondern vor allem die optimale Lösung für seine Mandanten anbieten kann. Der Erfolg gibt ihm Recht und die stete Weiterentwicklung trägt den Erfolg, den wie erkannte bereits Henry Ford: „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“!